Bil­dung, Bits und Bäu­me
Fes­ti­val für Digi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit in der Bildung

Ein zwei­tä­gi­ges Lern­fes­ti­val für Stu­die­ren­de und Dozie­ren­de päd­ago­gi­scher Stu­di­en­gän­ge, Lehr­per­so­nen und Schul­lei­tun­gen, Schüler*innen und alle, die ler­nen neu den­ken und neu machen wol­len. Lasst uns gemein­sam kon­kre­te Ideen ent­wi­ckeln, wie wir Zukunfts­the­men rund um Nach­hal­tig­keit und Digi­ta­li­sie­rung in die Schu­len bringen!

Wann? 30. Sep­tem­ber und 1. Okto­ber 2022

Wo? TU Ber­lin, March­stra­ße 23, 10587 Berlin

Was erwar­tet mich?


Tag 1: INSPIRATION DAY 

#Markt­platz #Ken­nen­ler­nen #Wis­sen­sin­put #Dis­kus­sio­nen #Best-Prac­ti­ces

Am ers­ten Tag dreht sich alles dar­um, gemein­sam inno­va­ti­ve Ansät­ze im Bereich Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung und Digi­ta­le Bil­dung ken­nen­zu­ler­nen und uns zu unse­ren Erfah­run­gen, Wün­schen und Her­aus­for­de­run­gen aus­zu­tau­schen. Wie wird BNE und Digi­ta­le Bil­dung bereits in der Pra­xis zusam­men­ge­dacht? Wo lie­gen Poten­tia­le? Wo lie­gen Gren­zen und Her­aus­for­de­run­gen? Was kön­nen wir von­ein­an­der ler­nen? Was kön­nen wir in unse­ren Arbeits­all­tag mitnehmen? 

Tag 2: MAKING DAY

#Umset­zen #Ideen­Ent­wi­ckeln #DesignT­hin­king #Zukunfts­for­schung #ein­fach­ma­chen

Am zwei­ten Tag steht das Machen im Vor­der­grund. Ziel ist es, dass alle Teil­neh­men­den ihre Ideen für zukunfts­fä­hi­ge Bil­dung kon­kre­ti­sie­ren. In ver­schie­de­nen For­ma­ten und mit zeit­ge­mä­ßen Metho­den, wie z.B. Design Sprints, gelei­te­tes Net­wor­king, Key­notes und Fish­bowls wer­den alle befä­higt ihre Ideen schon in ers­ten Pro­to­ty­pen greif­bar und ver­steh­bar zu machen. Expert*innen und Coa­ches aus der Krea­tiv­ar­beit unter­stüt­zen dabei. Das Fes­ti­val bie­tet den per­fek­ten Rah­men, um neue Arten der Koope­ra­tio­nen und neue Ideen ent­ste­hen zu lassen. 

Nach­hal­tig­keits­the­men und Digi­ta­le Bil­dung in die Schu­le bringen

Lasst uns gemein­sam ent­de­cken, wel­che Lösungs­an­sät­ze es schon gibt und Ideen zusam­men ent­wi­ckeln, wie wir Zukunfts­the­men rund um Nach­hal­tig­keit und Digi­ta­li­sie­rung in die Schu­len brin­gen. Zwei Tage vol­ler Inspi­ra­ti­on und Machen. Zwei Tage für Aus­tausch und Ken­nen­ler­nen. Zwei Tage für zukunfts­fä­hi­ge Bildung.

War­um die­ses Festival?

Zwei The­men haben in den ver­gan­ge­nen Jah­ren jun­ge Men­schen zu Tau­sen­den auf die Stra­ße gebracht: Umwelt­schutz und digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät. Wie kann Schu­le jun­ge Men­schen auf die Gestal­tung die­ser zen­tra­len Zukunfts­the­men vor­be­rei­ten und einen Bei­trag leis­ten? Schließ­lich ver­än­dert die Digi­ta­li­sie­rung unse­re Art zu kon­su­mie­ren, zu kom­mu­ni­zie­ren und zu arbei­ten. Sie bie­tet neue Mög­lich­kei­ten sich für eine nach­hal­ti­ge Welt und (Bil­dungs-) Chan­cen­gleich­heit ein­zu­set­zen.  Und sie ver­än­dert unse­re Art zu ler­nen — oder nicht?  Wir sind der Mei­nung, dass der Bil­dungs­be­reich Auf­hol­be­darf hat und gleich­zei­tig bereits so vie­le Vor­bil­der und Ange­bo­te exis­tie­ren, die kaum bekannt sind. Das wol­len wir ändern.

Dafür machen wir das Fes­ti­val Bil­dung, Bits & Bäu­me — ein zwei­tä­gi­ges Lern­fes­ti­val für Stu­die­ren­de und Dozie­ren­de päd­ago­gi­scher Stu­di­en­gän­ge, Lehr­per­so­nen und Schul­lei­tun­gen, Schüler*innen sowie Mit­ar­bei­ten­de von Schul­trä­gern und zivil­ge­sell­schaft­li­che Bildungsakteur*innen. 
Zeit­gleich fin­det eben­falls an der TU Ber­lin die Kon­fe­renz Bits & Bäu­me statt. Auch wenn wir unab­hän­gig agie­ren, sehen wir die Bits & Bäu­me Bewe­gung als Vor­bild und ver­ste­hen uns als “Bil­dungs­part­ner” mit sehr ähn­li­chen Anlie­gen. Wir schlie­ßen uns mit dem Bil­dung, Bits & Bäu­me Fes­ti­val der Bewe­gung an und möch­ten die Ver­an­stal­tung als Auf­takt für ein lang­fris­ti­ges Netz­werk nut­zen, um Akteur*innen aus dem Bil­dungs­be­reich zu ver­net­zen. Inter­es­se Teil des Netz­werks zu sein und über Neu­ig­kei­ten infor­miert zu wer­den? Dann mel­det Euch für unse­ren News­let­ter an:

Für wen ist die­ses Festival?

Ein­ge­la­den sind alle Men­schen, die Leh­ren und Ler­nen neu den­ken und umset­zen wol­len: Stu­die­ren­de und Dozie­ren­de päd­ago­gi­scher Stu­di­en­gän­ge, Lehr­per­so­nen und Schul­lei­tun­gen, Schüler*innen, Mit­ar­bei­ten­de von Schul­trä­gern und zivil­ge­sell­schaft­li­che Bil­dungs­ak­teu­re. Lasst uns Brü­cken bau­en zwi­schen Tech und den glo­ba­len Nach­hal­tig­keits­zie­len, zwi­schen Schüler*innen und Schul­trä­gern, zwi­schen Lehr­per­so­nen und Hochschule. 

Dein Bei­trag — mach mit!

Das Fes­ti­val ist für Mitmacher*innen. Du hast eine tol­le Idee, wie wir die The­men Nach­hal­tig­keit und digi­ta­le Bil­dung in die Schu­le brin­gen kön­nen? Dein Pro­jekt soll­te jede*r ken­nen? Dann zeig es uns in einem Work­shop, erzähl uns davon in einem Vor­trag, nut­ze unse­re Ver­an­stal­tung für einen Live-Pod­cast oder brin­ge einen Stand mit zum Fes­ti­val. Sei dabei und gestal­te mit! Ab 15. Mai könnt ihr hier eure Vor­schlä­ge ein­rei­chen. Ihr habt schon vor­her Fra­gen oder Ideen? Dann schreibt uns ger­ne an info[at]bildung-bits-baeume[.]org